www.Kreuzbund-Coesfeld.de


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Aktuelles:

40 Jahre Kreuzbund in Coesfeld

Stadtverband Coesfeld: Hilfe am Nächsten 

Der Kreuzbund blickt auf eine 40-jährige Tätigkeit in Coesfeld zurück. Der Kreuzbund ist eine Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige. Als eigenständiger Fachverband des Deutschen Caritasverbandes leistet er Hilfe zur Selbsthilfe bei Problemen mit Alkohol, Drogen, Medikamenten für Betroffene und Angehörige. Am 26. Januar 1971 wurde die erste Kreuzbundgruppe in ihrer jetzigen Form gegründet. Ihre Heimat fand diese Gruppe im Pfarrheim St. Jakobi Coesfeld. Schnell sprach sich in Coesfeld und Umgebung herum, dass man bei den Kreuzbündlern Hilfe bei Alkohol- und/oder Medikamentenproblemen bekommen kann. In enger Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle der Caritas fanden und finden immer mehr Menschen Zugang zum Hilfeangebot des Kreuzbundes. Es bestehen zurzeit neun Gruppen im Stadtgebiet von Coesfeld und Nottuln. Das Angebot umfasst nicht nur die Gruppenarbeit als grundsätzliches und unverzichtbares Standbein einer dauerhaften Abstinenz, sondern auch Weiterbildungs- und Freizeitangebote für alle. Der Kreuzbund weist in diesem Zusammenhang auf sein Sorgentelefon (02541 748005) hin. Dort finden Hilfesuchende einen offenen, verständnisvollen und verschwiegenen Weggefährten, der auch Gruppenkontakte herstellt. Weitere Ansprechpartner: Coesfeld: 0157 71737412 - Lette: 02546 7163 - Rosendahl: 02543 1589 / Nottuln: 02502 8353 / Billerbeck: 02543 4092 / hilfe@kreuzbund-coesfeld.de /
www.kreuzbund-coesfeld.de

Homepage | Aktuelles | Ansprechpartner | Info | Gruppen | Info-Gruppe | Für Euch gesehen | Links | Termine | Gästebuch | Impressum | Site Map

 
seit 23.04.2015 neuer geschäftsführender Vorstand 

 




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü